-
Menü  
  Home
  Turnier 2017
  Turnier 2015
  Rückblick
  => 1990 bis 1999
  => 2000 bis 2004
  => 2005 und 2006
  => 2007
  => 2008
  => Zeltlager 2008
  => 2009
  => 2010
  => 2011
  => 2012
  => 2013
  => 2014
  => 2015
  => 2016
  News 2017
  Pferde
  Trainer + Helfer
  Turniergruppe
  Nachwuchsgruppe
  Termine
  Ergebnisse
  Fotos
  Gästebuch
  Links
  Anfahrt
  Kontakt
  Impressum
2009





2009

   
Am Nachmittag des 31. Januar haben wir uns alle bei Miriam getroffen 
   und um die Turniersaison 2008 ganz abzuschließen. Wir schauten uns 
   die Turniere und Aufführungen auf Video an und am Abend kochten wir 
   sogar zusammen. Wir hatten alle großen Spaß und die kleine Lena hielt 
   uns alle auf Trab.
   Am 14. März war es dann soweit. Unser Verein feierte seinen 85.Geburts-
   tag mit einem prächtigen Ball. Unser Motto war „mit Freunden im Galopp 
   um die Welt". Wir Voltis waren natürlich auch vertreten. Zuerst waren 
   wir mit dem Thema oder besser gesagt Land „Ungarn“ dran. Passend zu 
   dem Goislschnaltzer hatten wir 2 Ungarische-Post zusammengestellt die 
   wild durch die Tischreihen der Besucher im wilden Galopp rannten.
   Das war aber noch nicht alles. Als etwas später dann die Überfahrt über 
   das Meer von den Vereinigte Arabische Emirate nach Amerika ging waren 
   wieder wir auf der Bühne. Wir holten uns 2 wichtige Isnyer Personen auf 
   die Bühne, die das Meer für uns bewegten. Wir zeigten als Synchron-
   schwimmer ein tolles Wasserbalett. Mehr zum Ball findet ihr unter den 
   Bildern. Es war für alle Vereinsmitglieder, Freunde und Besucher eine sehr 
   schöne Geburtstagsfeier. 
   Nun war es endlich wieder soweit. Am 25. April hatten wir nach der 
   Wintersaison endlich unser erstes Turnier. Wir gingen aber nur im Einzel 
   Einsteiger mit Paddy und Larissa an den Start, da unsere Gruppe leider 
   noch nicht so weit war. Am Morgen genoss unsere Dona erst noch ein 
   paar Stunden auf Ihrer Koppel bis es dann losging. Wir waren alle ge-
   spannt wie denn unsere Dona sich, nach sehr langer Pause, beim Ver-
   laden anstellte. Naja im Hänger war sie ja schnell aber vorher das 
   gezicke hätte echt nicht sein müssen! 

   In Ulm-Wiblingen angekommen haben wir dann auch schon unsere 
   Freunde vom PSG Beschenhof entdeckt, die auch an den Start gingen. 
   Leider war das Starterfeld im Einzel Einsteiger auch ziemlich von höheren 
   Gruppenvoltis besucht, so dass die zwei als A-Voltis keine Chance hatten 
   auf die vorderen Plätze. Gemütlich nach dem Mittagessen fingen wir dann
   an die Dona zu richten und warm zu machen. Beim Ablongieren und Ein-
   voltigieren lief unsere kleine total super. Als wir aber an der Reihe waren 
   wollte Dona im Prüfungszirkel nicht mehr so ganz. Sie brauchte fast die 
   ganze Pflicht um einigermaßen ihr können zu beweisen – war aber den-
   noch nicht so wie bei uns im Training daheim. Man sieht halt, dass unsre 
   kleine noch nicht so lang im Geschäft ist. Dadurch hatten Paddy und 
   Larissa große Mühen und konnten leider nicht an Ihre Leistungen vom 
   Training ansetzen. Sie gaben aber dennoch ihr bestes. Am Ende reichte 
   es für den 13. und 15. Platz. Wir fuhren trotzdem frohen Mutes nach 
   Hause. Das nächste Mal klappt es halt besser.
Endlich war es wieder soweit. Am 4. Juli hatten wir nach 3 Jahren Pause 
  endlich wieder unseren 1. Gruppenstart. Wir trafen uns schon alle einen 
  Tag zuvor im Stall um alles vorzubereiten, da es am Samstag um kurz 
  nach 4.00 Uhr morgens schon für uns alle losging. Erstaunlicherweise 
  hat Dona über die Nacht fast alle ihre Zöpfe heil gelassen, sodass wir nur 
  ein paar korrigieren mussten. Um ca. 4.30 Uhr waren dann schon alle start-
  klar und die Dona ging auch gleich beim 1. Mal in den Hänger. Nach ca. 
  2 ½ Stunden fahrt kamen wir dann endlich in Reutlingen an. Dort machten 
  wir erstmal unser 2. Frühstück und fingen langsam an uns zu richten. Es 
  waren insgesamt 7 A-Gruppen am Start. Aber das war uns egal wir wollten 
  nur ohne „noch mehr“ Verletzte aus dem Turnierzirkel wieder rauskommen. 
  Am Abend zuvor hat sich Lulu ihren kleinen Zeh so stark angehauen, dass  
  er angeschwollen ist und sie nur noch rumhumpelte. 
Sie schlug sich 
  aber an diesem Tag wacker.
  In dieser Kombination
  sind wir das erste
  Mal aufs Turnier
  gefahren. An der 
  Longe stand nicht,
  wie gehabt, unsere
  Anne, sondern
  Corinna. Anne muss 
  uns zurzeit ja in der
  Gruppe unterstützen, 
  da wir sonst dieses 
  Jahr gar nicht an den
  Start gehen könnten. 
  Für Josephine und 
  Katharina war dies 
  ebenfalls der erste
  Turnierstart. Endlich war es dann soweit um ca. 10 Uhr waren wir dann
  dran. Es lief alles ganz super. Die Dona lief zwar mal wieder etwas
  schneller wie daheim aber, dass muss sie halt einfach noch lernen. 
  Corinna musste ziemlich mit ihr kämpfen. Da unser kleiner Schisser ja
  immer gern am Turnier in den Zirkel rein rennt.  
  Anika, Anne, Paddy, Lulu, Larissa, Tama, Josephine und Katharina machten
  aber das Beste daraus und zeigten sich alle mit einer sehr guten Leistung.
  Am Ende hatten wir auch dadafür die Bestätigung. Wir holten gleich an
  unserem 1. Turnier die erste Aufstiegsnote nach L  mit der einer End-
  note von 5,113 Punkten und landeten am Ende von 7 Gruppen auf einen 
  sehr guten 3. Platz. Wir genossen alle den Tag und fuhren am Ende mit 
  einem großen Lächeln nach Hause.
-   Am nächsten Wochenende ging es gleich weiter. Wir fuhren am Samstag,
  11. Juli nach Aulendorf auf den Volti-Tag. Es starteten Anika, Paddy und
  Larissa im Einzel und Paddy mit Tama im Doppel. An der Longe stand
  wieder unsere Anne. Im Stall fing es erst mal an mit der Suche nach 
  Dona’s viertem Eisen, da sie es am morgen auf der Koppel verloren hat.
  Nachdem wir es dann hatten und es unser Nachbar draufmachte konnten
  wir uns endlich auf den Weg machen. In Aulendorf angekommen haben wir
  erst mal in Ruhe die Dona gerichtet und uns warm gemacht. Für unsere
  Dona war es der erste Volti-Tag. Wir waren alle gespannt wie sie sich mit
  dem vielen Trubel anstellte. Aber es lief alles gut. Sie drehte ihre Runden
  im Zirkel gut und alle Mädels konnten ihr Bestes zeigen. Es waren ins-
  gesamt 12 Einzelstarter wobei Larissa auf dem 7., Anika auf dem 3. und
  Paddy sich auf dem 2. Platz platzierten. Im Doppel waren es insgesamt 
  6 Paare am Start und Paddy und Tama schafften es auf den 1. Aber am
  besten war immer noch unsere Dona die ihre Pferdenote von letzter Woche
  auf eine 5,8 verbesserte.
- In der 3. Septemberwoche fand wie immer das Dressurturnier unseres
  Vereins statt. Dieses Mal hatten wir die Ehre abends bei der 3. Galanacht
  der Pferde unseren Verein zu präsentieren. Zu all dem kam auch noch
  hinzu, dass wir uns in unserem NEUEN Outfit zeigen durften. Wir hatten
  zum ersten Mal unsere NEUEN Turnieranzüge an und unsere Dona er-
  strahlte an diesem Abend auch in ihrem neuen Sachen. Eigentlich wollten
  wir eine Live kommentierte Vorstellung zeigen haben eine Musikbox
  brachte unsere Dona nicht relaxt vor sich hin zu galoppieren. Wir
  schalteten das Handset aus und fingen an ersteinmal ein paar Pflicht-
  übungen den zahlreichen Zuschauern zu zeigen. In der Zeit beruhigte sich
  unsere Dona und wir konnten unsere Kür, wie gewohnt auf Ihr zeigen. Alles
  verlief ohne super und unsere Dona zeigte, dass Sie vor großem Publikum
  an der Longe kein Problem mehr hat und das mit dem Applaus müssen wir
  noch wirklich üben. Im großen und ganzen war es ein schöner Abend für
  uns und eine gute Turniervorbereitung für unser eigenes Turnier nächste
  Woche.

- Am 27. September war es dann soweit unser Turnier stand vor der Tür.
  In unseren Prüfungen hatten wir jeweils starke Konkurrenz am Start. In
  den A16-/A-Gruppen waren insgesamt 6 Gruppen am Start. Wobei die RG
  Zöbingen II nicht an den Start gehen konnte wegen Krankheit ihres
  Pferdes. Wir waren als erstes an der Reihe und machten unsere Sache
  sehr gut. Die anderen Gruppe konnten wir leider nicht anschauen, da wir
  gleich unsere Dona wieder in ihre Box gebracht haben. Als wir wieder in
  der Reithalle waren haben wir erfahren, dass wir grad unsere 2. Aufstiegs-
  note geholt haben (an unserem 2. Gruppenstart). Am Ende haben wir mit
  großem Vorsprung vor dem VRC Honsolgen, RFV Schwendi, RFV Langenau
  und dem RFV Bad Wurzach II gewonnen.
  Nach der Mittagspause verzauberte die Tanzgruppe Spanky von der Tanz-
  schule Magg das Publikum. Im Anschluss kamen die Gruppen mit ihren
  Küren und danach fingen die Einzel Einsteiger an. Hier starteten Paddy
  und Larissa. Sie zeigten einen sauberen Pflicht- und Kürprogramm und
  landeten am Ende auf Platz 8 und 10 von insgesamt 12 Startern. Tamara
  und Luise hatten ihren ersten Einzel M Start. Die Pflicht lief bei beiden sehr
  gut. In der Kür hatte Tamara leider einen Absturz und durch Ihre Aufre-
  gung steckte Sie unsere Dona an und dann war es leider vorbei. Anne
  konnte dann für Luises Kür unsere Dona wieder beruhigen aber die Auf-
  regung war auch bei ihr leider zu groß und so wackelte Sie beim Stehen
  und musste leider auch aufgeben. Aber am Ende feierten wir noch einen
  Erfolg. Wir richteten dieses Jahr nicht nur unser 6. Voltigierturnier aus,
  sondern auch die PSK Meisterschaft Oberschwaben im Gruppen und
  Einzelvoltigieren. Bei den Gruppen landeten wir hinter dem RFV Krumbach
  II auf dem 2. Platz.

- Die Woche später hatten wir unser nächstes Turnier in Schwabmünchen. 
  Es stellte sich erst Freitagabend raus ob wir überhaupt an den Start gehen
  konnten. Unsere Tamara hatte sich bei dem Sturz in Isny sich ein paar
  Wirbel ausgerenkt und war noch nicht 100% wieder fit. Paddy schaffte
  es am Dienstag im Training sich eine Ihren Fuß umzuknicken und legt sich
  eine Zerrung zu. Anika bekam die Weißheitszähne raus und Anne war ge-
  sundheitlich angeschlagen. Trotz all dem entschlossen wir uns in der
  Gruppe morgens zu starten und mittags die Einzelstarts (auch für unsere 
  Dona) zu streichen. Wir trafen uns dann am 3. Oktober um 5 Uhr morgens
  im Stall und machten uns fertig. Nach 1 ½ Stunden fahrt sind wir dann an-
  gekommen. Nach dem 2. Frühstück machten wir uns dann für den
  Gruppenstart alle fertig. Für Dona war es dieses Mal das erste Mal, dass
  sie an 3 Wochenenden hintereinander ran musste. Beim einvoltigieren
  zeigt dann Dona auf einmal, dass sie auch sehr schnell rennen kann und
  total durch den Wind war. Anika und Katharina hatten dann Probleme beim
  Aufsprung im Galopp hochzukommen. Wir entschieden uns dann kurzer
  Hand, dass wir alles nur auf Sicherheit machen und dass dieser Turnier-
  start nur für unsere Dona ist und nicht für uns war. Bei Anika und
  Katharina sollte jemand beim Aufsprung helfen.
  Als wir dann an der Reihe waren und Dona ihre Trabrunde beendete und
  Corinna sieh in angaloppieren las trauten wir unseren Augen kaum. Unsere
  Dona hatt glaub einen Hebel umgestellt. Sie lief ihre Runden 1 A – die
  ganze Zeit. Wir voltigierten aber trotzdem auf Sicherheit und da wir
  sowieso wegen Anika, Katharina und auch Paddy ein paar Nullern drin
  hatten machten wir das beste daraus. Am Ende hatten wir dann immer 
  noch eine Wertnote von 4,814 Punkten. Wir waren alle zufrieden, dass
  wir sauber, unverletzt durchgekommen sind und dass sich unsere Dona
  wieder eingekriegt hatte. Am Ende waren wir dann hinter dem VV Eichstätt
  und vor dem VRC Honsolgen und RFV Marktoberdorf auf Platz 2.
- Am 25. Oktober hatten wir unser letztes Turnier in dieser Saison – in 
  Ehingen. Morgens trafen wir uns um 9 Uhr im Stall und fingen schon an
  langsam unsere Frisuren zu machen. Nach ca. 1 ½ Stunden Autofahrt sind
  wir dann auf der Reitanlage des RFV Ehingen angekommen. Wir stärkten
  uns kurz und fingen dann an die Dona fertig zu machen, da sie und
  Corinna vor unserem Start noch einen Ausflug ins Gelände machten. 
  Unsere Dona war dieses Mal total relaxt und gut drauf. Bei unserem Start
  in der Gruppe lief alles gut. Am Ende hatten wir dann wieder ein tolles
  Ergebnis. Von insgesamt 4 Gruppen sind wir mit sehr großem Abstand auf
  dem 1. Platz mit unserer 3. Aufstiegsnote gelandet. Wir waren alle total
  happy und was uns am Ende noch am meisten freute, dass unsere Dona
  immer eine noch bessere Pferdenote bekommt. Am späten Nachmittag sind 

  dann Larissa und Paddy im Einzel Einsteiger mit Dona und Anne an den
  Start gegangen. Dona lief bei Larissa nicht so rund wie gewohnt aber
  dennoch schafften beide einen sauberen Start. Am Ende landeten die
  beiden auf Platz 5 und 7. Nach diesem gelungenen Turnier starten wir 

  jetzt auch in die Wintersaison und bereiten uns auf unseren ersten 
  L-Start in 2010 vor.
-
Seit Anfang November wurden Anna Gregg und Alina Wechsel von der
  Nachwuchs- in der Turniergruppe übernommen.

-  Am 14. November fand der PSK Ball Oberschwaben in Weingarten statt
  wo wir geehrt wurden. An unserem eigenen Voltigierturnier schafften
  wir es bei der PSK Meisterschaft Oberschwaben auf den 2. Platz zu
  landen.

- Am 28. November fand das Weihnachtsreiten von unserem Verein statt.
  Zuerst zeigte wir auf Donatea im Galopp ein paar Pflicht- und Kürübungen
  und im Anschluss zeigten wir im Schritt unsere neue L-Gruppenkür 2010.
  An diesem Tag waren viele Pferde sehr nervös. Auch unsere Dona und
  so musste es leider passieren, dass Paddy in ihrem letzten Kürblock
  stürzte. Zum Glück ist aber nichts schlimmes passiert.
  Ein paar Punkte später hatte dann unsere Nachwuchsgruppe mit ihrer
  Kyu ihren ersten Auftritt vor so großem Puplikum. Die Voltis und Kyu
  meisterten ihr Programm hervorragend und so freuten sie sich noch mehr
  als am Ende der Nikolaus kam.

- Am 11. Dezember kam Mario Becker bei uns vorbei und hat einen kurzen
  Lehrgang zu der L-Pflicht gemacht. Es hat total viel Spaß gemacht und
  wir haben in der kurzen Zeit sehr viel neues gelernt das wir nun versuchen
  umzusetzen.

 

 

.  
  [umfrage]  
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
News  
  So, der Turnierbericht und Ergebnisse sind endlich online
-----------------------------------------

Wir aktualisieren gerade einige Rubriken auf unserer Homepage :-)
_________________________


Wir haben ein neues Teammitglied
:-) mehr unter Pferde
_________________________

Wir aktuallisieren endlich mal wieder unsere Homepage - Aug. 2016
News, Pferde, Voltis, Fotos...
_________________________

Zeltlager Bericht und Turnier Herbertingen Ergebnisse und Bericht sind online. Fotos folgen auch noch irgendwann
__________________________

So, endlich der Bericht und Ergebnis von Ulm-Wiblingen ist online und unsere Ausschreibung
für unser Turnier im September ebenfalls
__________________________

Steckbriefe von Pferden, Gruppe und Trainer sind aktualisiert
__________________________

Ein paar neue Fotos, News 2014, Termine 2015 sind online. Weitere folgen noch....
- Fotos Jugendturnier
- Fotos Rot a.d. Rot
- Fotos Laichingen
- News 2015
sind online...
 
Sie sind der 63162 Besucher (183614 Hits) auf dieser Seite!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=